Missionarische Familien welchen zusammen mit ihren Kindern ihr Vaterland verlassen haben, um ihre Familien in den Dienst der Armen zu stellen. Sie sind wie eine kleine Hauskirche, die sich öffnet und jene die leiden einlädt.

Die Ehemänner sind verantwortlich für die folgenden Werke (in der Stadt der Buben Andahuaylillas):
-              Erziehungszentrum „Francisco und Jacinta Marto”, wo ca. 200 Buben und Jugendliche kostenlos betreut werden.
-              Berufsausbildungswerkstätten, in welchen die Buben der höheren Schulstufen einen Beruf erlernen, dank dem praktischen und theoretischen Unterricht von Fachleuten.

Die Ehefrauen sind verantwortlich für die folgenden Werke:
-              In Cusco für das Schulzentrum “Santa Maria Goretti” mit den zugehörigen Werkstätten, in welchem wir 350 Mädchen eine kostenlose Erziehung und Ausbildung, eine sanitäre Betreuung, das Schulmaterial und eine gesunde Ernährung zukommen lassen.

Jede Woche besuchen sie ein Dorf in den Kordilleren, wo sie Religionsunterricht erteilen und materiell notdürftigen Familien Unterstützung anbieten.
Sie arbeiten auch in Lima und Mexiko (Guadalajara) sowie in einem Zentrum in
Budapest
(Ungarn), welches mit Romakinder arbeitet, die aus den verschiedensten Stadtvierteln der Hauptstadt kommen.

Kontaktadresse:
Peru: familias.misioneras.cuzco@gmail.com 
Mexico: familias.misioneras.mexico@gmail.com 
Ungarn: msptm.budapest@gmail.com

This content is not empty !

This content is not empty !