Missionsausbildungsstätte  “Hl. Maria Mutter der Armen” (Ajofrin, Toledo – Spanien)

Nimmt Jugendliche mit verschiedensten Nationalitäten auf, die sich von Gott für die Mission der Diener der Armen berufen fühlen, und die während eines Jahres in unserem Mutterhaus in Andahuaylillas (Cuzco) ihre Berufung geprüft haben.

Die Ausbildung im Priesterseminar dauert 6 Jahre, in der sie eine soziale, geistige und intellektuelle Ausbildung erhalten.

Einige von ihnen spüren ihre Berufung zum Priestertum, andere zum Dienst und wieder andere für das kontemplative Leben. Die  soziale und geistige Ausbildung bekommen sie durch einen geordneten Tagesablauf, abgestimmt auf die Tradition unserer Bewegung.

Diese hat als hauptsächliche Achse, als Mittelpunkt, die Hl. Eucharistie. Dies kommt besonders in der Hl. Messe am Morgen und in der Anbetung am Abend zum Ausdruck.

Unsere kindschaftliche Verehrung der Hl. Gottesmutter wird besonders durch das tägliche Beten des Rosenkranzes gepflegt und vertieft.

Die Liebe zur Kirche wird mit dem gemeinschaftlichen Stundengebet zum Ausdruck gebracht. Das geistige Leben wird durch den Gregorianischen Gesang unterstützt und gefördert.

Auch Sport, Ausflüge und Erholung sind wichtige Momente im Seminarsleben, weil dadurch eine brüderliche und christliche Beziehung zwischen den Seminaristen entsteht.

Die intellektuelle Ausbildung bekommt man im teologischen Institut “San Ildefonso” in Toledo, ein Seminar, bekannt für seine gute und kirchentreue Lehre. Unsere Missionsausbildungsstätte möchte eine Werkstatt sein, in der Heilige geformt werden, durch das Schweigen und die Abtötung, in der der Hl. Geist Herzen formt, die bereit sind, sich hinzugeben für die Rettung von Vielen, speziell für die Armen.

Kontaktadresse: seminario.msp@gmail.com

Kleines Seminar (Andahuaylillas, Perú):Unser kleines Seminar “Hl. Luis Gonzaga” nimmt Jugendliche ab der Sekundarschule (11 Jahre) auf. Dies sind Jugendliche, die in ernsthafter Weise Gottes Ruf in ihrem Leben spüren und ihn fördern möchten.